Einweihung Soccer-Court am 4.6.2022

Einweihung Soccer-Court am 4.6.2022

News 23.06.2022

Am Samstag den 4. Juni 2022 bei lachender Sonne hat der FSV Wörth seinen Soccercourt eingeweiht. Ein Soccercourt ist ein Kleinspielfeld auf Kunstrasen mit Rund-um-Bande sowie entsprechend hohen Fangnetzen mit den Maßen 25 x 13 Meter.

Ursprünglich war die Einweihung für März 2020 vorgesehen, es war alles vorbereitet, doch die Pandemie machte uns einen Strich durch die Rechnung.

Lange haben wir den Soccercourt geplant, Ideen und Visionen gezeichnet, um am Ende der Findungsphase ein solches Projekt umzusetzen.

Der Präsident des FSV Marco Feyh begrüßte besonders

Herr Bernd Schötterl in Vertretung für unseren Landrat Jens Marco Scherf, der urlaubsbedingt abwesend war

Pfarrerein Dr. Iris Kreile

Pfarrer Wolfgang Schultheis

Bürgermeister Andreas Fath-Halbig

Alle aktuellen Stadträte die unserer Einladung gefolgt sind

Alle ausgeschiedenen Stadträte aus der letzten Legislaturperiode, die allesamt auch für diesen Soccercourt gestimmt und somit auch den Zuschuss ermöglicht haben

Vom Bayerischen Landessportverband der Kreisvorsitzende Adolf Zerr

Vom Bayerischen Fußballverband der Kreisvorsitzende Adolf Weis

Alle Sponsoren die den FSV schon jahrelang sehr gut unterstützen, stellvertretend hierzu unseren Hauptsponsor Yasar Gökcegözoglu, Inhaber des B8-Centers in Aschaffenburg HU Straße, der wiederum von seiner Tochter Cagla und seiner Ehefrau vertreten wurde.  

Alle Personen die für den Soccercourt gespendet haben und das waren jede Menge, wurden ebenfalls begrüßt.  

Ein weiterer besonder Gruß galt Karlheinz Scherf , der entscheidenden Anteil an diesem Projekt hatte.  

Ebenfalls galt eine herzliche Begrüßung an die FSV-Ehrenmitglieder

sowie unseren FSV-Mitgliedern und allen Fußballfreunden.

Warum wir den Soccercourt gebaut haben, also Sinn und Zweck der Investition sowie einen kurzen Überblick über die Finanzierung dessen gab unser Sportvorstand Patrick Ziegler. Der Soccercourt ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des FSV. Es ist ein vom DFB empfohlenes Projekt. Für den FSV ist wichtig dass wir jedem Kind und Jugendlichen eine fußballerische Heimat bieten können.

Die Kosten betrugen inklusive Werbematerial 68.000 EUR. Zuschüsse gabs von Stadt Wörth mit 10 %, dem Landkreis Miltenberg mit 10 % sowie vom BSLV mit 20 %, in Summe gut 25.000 EUR.

Ein weiterer großer Punkt war die Spenden und  das Sponsoring und die Eigenleistungen. Am Ende musste der FSV noch 11.000 EUR aus eigenen Mitteln stemmen.

Die Firma Polytan aus Burgheim war der Lieferant.  Bekannt durch rund 100 Neuerrichtungen von Spielfeldern pro Jahr. Auf der Schotterschicht wurde eine Elastikschicht aufgetragen, darauf dann der Kunstoffrasen mit dem Namen LigaGrass Synergy aufgebaut. Der Rasenhalm ist eine Mischung zwischen Kunststoff und Naturgras eine neuartige Entwicklung. Dazwischen liegt KEIN Granulat (was in der Presse sehr negativ bewertet wird) sondern die Naturprodukte Quarzsand und Kautschuk. Die Fa. Polytan setzt auf nachhaltige Produkte, was ein entscheidender Punkt für das ausführende Unternehmen war.

In der praktischen Umsetzung hatte insbesondere unser Mitglied Karlheinz Scherf seinen entscheidenden Anteil. In schweißtreibenden Stunden im heißen Sommer 2019 wurde das Projekt umgesetzt. Fertig gestellt wurde der Soccercourt dann im November 2019, gar mit einem Flutlicht.

Bei der Einweihung gab es Grußworte von Bernd Schötterl (Landkreis Miltenberg), Bürgermeister Andreas Fath-Halbig für die Stadt Wörth, Adolf Zerr für den BLSV, Adolf Weis für den BFV. Für den Hauptsponsor sprach Cagla Gökzegözglu in Vertretung für Ihren Vater Yasar Gökcegözoglu sehr emotionale Worte.

Bei einer Einweihung einer Sportstätte darf der kirchliche Segen nicht fehlen. Diesen überbrachten uns die Pfarrerin Dr. Iris Kreile sowie Pfarrer Wolfgang Schultheis.

 

Ein interessantes Spiel der F-Jugend zeigte den Gästen, wie schnell ein Spiel auf dem Soccercourt sein kann. Schöne Spielzüge und Tore waren zu sehen, moderiert von Andreas Brand.

Danach folgte ein Sieben-Meter-Schießen. Aus den anwesenden Stadträten und den Grußrednern wurden 2 Gruppen mit je 8 Personen gebildet. Unser Pfarrer Wolfgang Schultheis, bekannt durch Einsätze bei Fußballspielen im Zeltlager beim FSV Wörth, gab eine sehr gute Figur ab und parierte fast alle Bälle. Am Ende gings Unentschieden aus und die Akteure konnten sich beim kalten Getränken und Snacks angeregt unterhalten.

Ein schöner Nachmittag klang in den Abendstunden aus.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.